Im Gespräch

Frauenberatungsstellen in Baden-Württemberg: Finanzierung muss sich ändern

Es gibt zu wenige Anlaufstellen für Frauen, die Opfer von Gewalt werden. In Baden-Württemberg gebe es immer noch neun Landkreise, die nichts in der Richtung anbieten. Auch die Zugangshürden seien oft zu hoch. Das kritisiert Liane Wacker, Sprecherin des Landesnetzwerks Frauenberatungsstellen häusliche Gewalt. Warum sich auch die Finanzierung der bestehenden Beratungsstellen ändern sollte, erklärt sie im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch.

Liane Wacker vom Landesnetzwerk Frauenberatungsstellen häusliche Gewalt
4 Min. | 25.11.2019