Im Gespräch

Frühstücks-Quarch: Verroht unsere Gesellschaft immer mehr?

Ausgerechnet diejenigen, die ihre eigene Meinung als einzig gültige darstellen wollen und keine andere akzeptieren, jammern laut und öffentlich darüber, man könne seine Meinung nicht mehr offen und öffentlich sagen - und widersprechen sich dabei. Trotzdem frisst sich diese Propaganda in viele Hirne, auch eigentlich intelligente Menschen plappern das nach - die anderen sowieso. Gleichzeitig erfahren wir von Morddrohungen gegen Politiker - vorzugsweise werden Menschen bedroht, die sich klar gegen Rechtspopulisten und Rechtsextremisten stellen. SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich hat darüber mit dem Philosophen und Bestseller-Autor Christoph Quarch gesprochen.

Der Philosoph Christoph Quarch (Foto: Ulrich Mayer)
4 Min. | 8.11.2019