Im Gespräch

Frühstücks-Quarch: Zu viel Event, zu wenig Begeisterung.

Anfang 2020 blickt man aufs neue Jahr und überlegt zum Beispiel, was man unternehmen könnte. Vielleicht schaut man, was es für Kultur-Events gibt, die man nicht verpassen sollte. Das hat sich auch Philosoph und Bestsellerautor Christoph Quarch gedacht und daraufhin das Veranstaltungsprogramm seiner Heimatstadt Fulda durchgeschaut. Warum ihn das eher ernüchtert hat, erklärt er im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

Philosoph und Bestsellerautor Christoph Quarch
4 Min. | 10.1.2020