Im Gespräch

Frühstücksquarch: "Thüringen zeigt, dass der Neoliberalismus am Ende ist"

Bestseller-Autor und Philosoph Christoph Quarch gibt jeden Freitagmorgen seinen "Frühstücks-Quarch" im Radioprogramm SWR Aktuell ab. Er sucht sich also jede Woche ein Thema aus, über das er nachdenkt und sich manchmal auch aufregt. Diese Woche geht es um die Thüringen-Wahl. Sie zeigt nach Quarchs Ansicht, dass der Neoliberalismus am Ende ist. Warum er so denkt. erklärt Quarch im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler

SWR Aktuell, im Gespräch
3 Min. | 31.10.2019