Im Gespräch

Gestrandet in Marokko: Warum immer noch viele Deutsche im Ausland festsitzen

240.000 Menschen, die wegen Corona im Ausland festsaßen, hat die Bundesregierung schon zurückholen lassen. Trotzdem warten und hoffen immer noch hunderte Deutsche in fernen Ländern auf die Rückkehr. So wie der 70-jährige Rudolf Müller aus Villingen-Schwenningen, der mit dem Auto in Marokko festsitzt. SWR Aktuell Moderator Stefan Eich hat mit ihm gesprochen.

Das Bergdorf Tata in Marokko
3 Min. | 22.5.2020