Im Gespräch

Grünen-Europapolitiker Giegold: Wir brauchen Regeln für Kryptowährungen

Der Grünen-Europapolitiker Sven Giegold fordert strenge Regeln für Kryptowährungen. Er bezieht sich auf Pläne von Facebook, eine eigene Cyberdevise namens "Libra" zu schaffen. Giegold sagte im SWR, ihn wundere, dass die Debatte darüber erst jetzt geführt werde. Längst nutzten Kriminelle Kryptowährungen wie Bitcoin für Geldwäsche, weil damit große Summen anonym gezahlt werden können. Da es im Gegensatz zu nationalen Devisen keinen "Eigentümer" gebe, könne niemand rechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Das müsse sich ändern sagt Giegold.SWR Aktuell-Moderator Bernhard Seiler hat mit ihm gesprochen.

Facebook plant Cyberwährung "Libra"
4 Min. | 12.7.2019