Im Gespräch

Grundschulverband: Kinder müssen eingeschult werden, wenn ihr Pflichtalter erreicht ist

Die Bundesvorsitzende des Grundschulverbandes, Maresi Lassek, hat sich gegen ein Einschulungsverbot für Kinder mit geringen Deutschkenntnissen ausgesprochen. Dies hatte der CDU-Politiker Carsten Linnemann vorgeschlagen. Im Gespräch mit SWR Aktuell Moderatorin Petra Waldvogel sagte Lassek, Kinder müssten eingeschult werden, wenn sie das Schulpflichtalter erreicht hätten.

SWR Aktuell, im Gespräch
4 Min. | 6.8.2019