Im Gespräch

Hilfe in der Corona-Krise: Studenten gehen für Senioren einkaufen

Die Universitäten sind zu. Was den Studenten bleibt, ist das digitale Lernen zu Hause. Doch viele wollen in der Corona-Krise helfen. Über die sozialen Netzwerke und im Internet organisieren sich junge Menschen und bieten Älteren und Hilfsbedürftigen ihre Unterstützung an. Carolin Möller studiert in Karlsruhe und geht für Senioren einkaufen. Welche Erfahrungen die 24-Jährige gemacht hat, erzählt sie im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler.

Eine Helferin gibt an der Wohnungstür einer Seniorin eine Tüte mit Lebensmittel ab.
3 Min. | 29.3.2020