Im Gespräch

Holocaust-Stolpersteine sind "handfester Geschichtsunterricht"

Das Konzentrationslager Auschwitz ist Synonym für den Nazi-Terror. Heute vor 75 Jahren - am 27. Januar 1945 - wurden die Überlebenden befreit. Insgesamt ermordeten die Nazis mehr als sechs Millionen Menschen. Weltweit erinnern die Stolpersteine des Künstlers Gunter Demnig an die Opfer. SWR-Aktuell-Moderatorin Dagmar Freudenreich hat mit ihm über die Bedeutung dieser Form des Erinnerns gesprochen.

Der Künsler Gunter Demnig hält seinen 5000. Stolperstein in der Hand.
3 Min. | 27.1.2020