Im Gespräch

Nach INF-Vertrag: USA testen Rakete - was kann Europa dagegen tun?

Die Sorge vor einem Wettrüsten zwischen Russland und den USA wurde schon vor zwei Wochen laut, als das INF-Abrüstungsabkommen endgültig beendet wurde. Nun wird diese Sorge akut: Die USA haben nämlich einen Marschflugkörper abgefeuert. Das Pentagon teilte mit, dass er nach mehr als 500 km Flug sein Ziel präzise erreicht habe. Wie gefährlich diese Entwicklung ist, erklärt Carlo Masala, Professor für Internationale Politik an der Universität der Bundeswehr in München, im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Alina Braun.

Start einer Marschflugkörper auf die Insel San Nicolas vor der Küste Kaliforniens.
4 Min. | 20.8.2019