Im Gespräch

Regierungskrisen in Italien und Großbritannien - Wie geht es in der EU weiter?

Der britische Premierminister Boris Johnson schickt das Unterhaus in den Zwangs-Urlaub, um seine Pläne für einen Brexit durchziehen zu können - egal ob mit oder ohne Abkommen. Und die EU-Kommission hüllt sich weitgehend in Schweigen - ein Sprecher verwies lediglich darauf, dass man weiter an einem vertraglich geregelt Brexit arbeiten wolle. Und in Italien wollen die populistische Fünf-Sterne-Bewegung und die sozialdemokratische Partei Partito Democratcio gemeinsam regieren. Was das alles für die EU bedeutet, darüber hat SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch mit Markus Ferber von der CSU gesprochen - er ist Abgeordneter in der EVP-Fraktion im Europäischen Parlament.

Markus Ferber, CSU, MdEP
5 Min. | 29.8.2019