Im Gespräch

RKI warnt vor Hantavirus: Infektion durch Mäusekot

Die Gefahr in Kellerräumen wird unterschätzt. Wenn sich dort Mäuse angesiedelt haben, können sie Träger des Hantavirus sein. Susanne Glasmacher vom Robert-Koch-Institut (RKI) rät zu Vorsichtsmaßnahmen - zum Beispiel zum Tragen eines Mundschutzes. SWR-Aktuell-Moderatorin Alina Braun hat mit ihr gesprochen.

Eine Maus krabbelt außen auf einem Käfig entlang
3 Min. | 12.11.2019