Im Gespräch

Segeln durch das Weltall: Wie funktioniert das? | Expertengespräch

Beim Segeln braucht man keinen Treibstoff, denn der Wind liefert die Energie. Forscher wollen sich dieses Prinzip auch für Weltraumsonden zunutze machen, um lange Strecken zurücklegen zu können. In diesem Fall soll die Strahlung der Sonne den nötigen Schub liefern. Wie das genau funktioniert, und wie groß das Segel sein muss, erklärt SWR-Wissenschaftsredakteur Uwe Gradwohl im Gespräch mit Astrid Meisoll.

Illustration eines Weltraumseglers
5 Min. | 22.5.2020