Im Gespräch

Sigmar Gabriel: Protektionismus in den USA nimmt weiter zu

Der ehemalige Vizekanzler und heutige Vorsitzende der Atlantikbrücke, Sigmar Gabriel, SPD, glaubt, dass sich die USA noch stärker als bisher auf sich selbst konzentrieren werden. Im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch sagte Gabriel: "Was ja passieren wird ist, dass nach der Corona-Pandemie in den USA eine Haltung vorherrschen wird, nicht nur "America first", sondern auch American jobs first."‘ Die Tendenz zum Protektionismus, zur Förderung der heimischen Wirtschaft und zur Ausgrenzung von Wettbewerbern aus dem Ausland werde in den USA zunehmen, prognostiziert Gabriel.

Sigmar Gabriel, Vorsitzender der "Atlantikbrücke"
9 Min. | 16.6.2020