Im Gespräch

Stadt Stuttgart weist Vorwürfe der Mitverantwortung für Krawalle zurück

Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat die Stadt Stuttgart scharf kritisiert. Sie sei für die Ausschreitungen vom Wochenende mitverantwortlich. Die Auseinandersetzungen hätten sich schon länger abgezeichnet und die Stadt habe der Polizei bei der Bewältigung der Situation Steine in den Weg gelegt. Der Sprecher der Stadt, Sven Matis, wies dies im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderator Stefan Eich zurück.

Nach den Krawallen: Polizei in der Stuttgarter Königsstrasse
3 Min. | 25.6.2020