Im Gespräch

Statt mehr Kurzarbeiter-Geld: FDP will Steuer-Anreize

Bislang arbeitet die Große Koalition in der Corona-Krise relativ geräuschlos zusammen. Doch jetzt besteht Gesprächsbedarf - und zwar beim Kurzarbeitergeld. Bundesarbeitsminister Hubertus Heil von der SPD und die Gewerkschaften wollen eine befristete Erhöhung von 60 auf 80 Prozent. In Teilen von CDU/CSU stößt diese Forderung auf Kritik. Wie viel Kurzarbeitergeld in der Corona-Krise soll es sein? Darüber hat SWR Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch mit Michael Theurer gesprochen. Theurer ist FDP-Fraktions-Vize im Bundestag und Landesvorsitzender der Liberalen in Baden-Württemberg.

FDP will Differenzierung bei Kurzabeitergeld
3 Min. | 22.4.2020