Im Gespräch

Steuererklärung: In diesen Fällen lohnen sich 30 Euro für Software-Hilfe

Derzeit machen sich viele Menschen an eine Steuererklärung. Zwar fällt die Pendler-Pauschale im Pandemie-Jahr 2020 vermutlich eher geringer aus, dafür gab es viele Ausgaben fürs Home-Office, die auch steuerlich geltend gemacht werden können. Um durch die komplizierten Formulare durchzublicken, bieten viele Softwares ihre Dienste an: Wann und für wen sich 20 oder 30 Euro für so ein Programm lohnen können und wo vielleicht auch eine App auf dem Smartphone schon gute Dienste leistet, das klärt SWR Aktuell-Moderator Andreas Herrler im Gespräch mit dem Youtuber Saidi vom Geld-Ratgeber "Finanztip".

In einem Browser-Fenster auf einem Laptop ist das Portal der Finanzverwaltung geöffnet, auf dem man seine Steuererklärung abgeben kann.
3 Min. | 26.4.2021