Im Gespräch

Symptomfrei, aber ansteckend: Warum diese Entdeckung zu lang ignoriert wurde

Es war eine folgenschwere Entdeckung, die die Ärztin Camilla Rothe vor einem Jahr am Tropeninstitut der LMU in München machte: Sie fand heraus, dass auch Corona-Infizierte ohne oder nur mit ganz schwachen Symptomen ansteckend sein können. Auslöser war der positive Corona-Test eines Mannes, der vorher Kontakt zu einer Kollegin aus China gehabt hatte. Die Frau war zum Zeitpunkt des Kontakts symptomfrei. Trotzdem hatte sie das Virus offensichtlich weitergegeben - vor einem Jahr war eine Ansteckung woanders so gut wie ausgeschlossen. Die Ärztin und ihre besorgniserregende Entdeckung wurden trotzdem lange nicht ernst genommen. Wann und warum sich das änderte, erzählt Camilla Rothe im Gespräch mit SWR2 Aktuell-Moderator Ralf Hecht

Ein Arzt hält einen Tupfer mit dem ein Abstrich für einen Coronatest gemacht wird
4 Min. | 27.1.2021