Im Gespräch

Verdecken Firmen Finanzierungen für wissenschaftliche Studien?

Die Politik, die Verbraucher - alle wurden getäuscht. Es geht um das Pestizid Glyphosat. Es wird am häufigsten eingesetzt, ist umstritten und nun kommt raus: Studien dazu wurden vom Hersteller Monsanto selbst finanziert. Das hat das ARD-Magazin Monitor herausgefunden. Aber ist es normal, dass Universitäten ihren guten Namen für Studien hergeben und das vielleicht gar nicht wissen, weil Wissenschaftler Auftragsstudien quasi "nebenher" anfertigen? Darüber hat SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll mit Ulrich Müller gesprochen. Er ist Experte bei der Nichtregierungs-Organisation LobbyControl.

Die Verpackung eines Unkrautvernichtungsmittels, das den Wirkstoff Glyphosat enthält.
4 Min. | 6.12.2019