Im Gespräch

Verdi: Beim höheren Kurzarbeitergeld "zu kurz gesprungen"

Der baden-württembergische Verdi-Bezirksleiter Gross reagiert enttäuscht auf die Nachbesserung beim Kurzarbeitergeld. Die stufenweise Anhebung sei "ein Schritt in die richtige Richtung, aber deutlich zu kurz gesprungen." <br/>Wenn das Kurzarbeitergeld ab dem vierten Monat auf 70%, beziehungsweise 77 % für Haushalte mit Kindern und nach sieben Monaten auf 80% und 87 Prozent mit Kindern steige, nütze das den Betroffenen wenig. "Die Krise ist jetzt, und da kommt die Erhöhung ab dem vierten Monat zu spät, so Gross. SWR-Aktuell-Moderator Andreas Böhnisch hat mit dem Gewerkschaftsfunktionär gesprochen.

Zwei Kugelschreiber liegen auf einem Antragsformular für Kurzarbeitergeld.
5 Min. | 23.4.2020