Im Gespräch

Vorlesemuffel Eltern: großer Nachteil für Kinder

Nur gut 30 Prozent der Eltern in Deutschland lesen ihren Kindern vor. Das belegt die Vorlesestudie 2019. Die Stiftung Lesen spricht von einem Skandal. Denn für sie gilt Vorlesen als Schlüssel für besseren sprachlichen Ausdruck und für die Entwicklung von Einfühlungsvermögen. Manfred Spitzer, Psychiater an der Uniklinik in Ulm, beschäftigt sich unter anderem mit Lernforschung. SWR Aktuell-Moderator Jonathan Hadem hat ihn interviewt.

Mutter liest Kleinkind vor
3 Min. | 29.10.2019