Im Gespräch

Was bringt eine Steuerbefreiung für fair gehandelten Kaffee?

In Zukunft könnte die Kaffeesteuer möglicherweise wegfallen, zumindest auf fair trade-Kaffee. Das will Bundesentwicklungsminister Gerd Müller von der CSU erreichen. Er ist gerade in Äthiopien, wo viel Kaffee angebaut wird, der in den Export nach Deutschland geht. In Äthiopien bekämen die Bauern für ein Kilogramm Kaffee nur 50 bis 60 Cent, die Kaffeesteuer hierzulande betrage aber 2,19 Euro. Das sei nicht verhältnismäßig, so Müller. SWR Aktuell-Moderator Jonathan Hadem sprach mit Friedel Hütz-Adams. Er ist wissenschaftler Mitarbeiter am Südwind Institut in Bonn, das sich für soziale und ökologische Gerechtigkeit in der Wirtschaft einsetzt.

Afrikanische Kinder säubern sonnengetrocknete Kaffeebohnen
4 Min. | 2.12.2019