Im Gespräch

Wirtschaftsberater: Griechenland hat weiter große Probleme

Nach der Wahl in Griechenland sieht der in Athen tätige Wirtschafts- und Finanzberater Jens Bastian für die neue Regierung Handlungsbedarf: "In der griechischen Wirtschaft gibt es noch immer ein massives Problem der Arbeitslosigkeit - vor allem Jugendarbeitslosigkeit. Die Steuerbelastung von vielen Haushalten und Unternehmen ist zu hoch. Das führt oft gezwungenermaßen zu Steuerflucht und es fehlen Investitionen." Der designierte griechische Regierungschef Kyriakos Mitsotakis von der konservativen Partei Nea Dimokratia hatte im Wahlkampf Investitionen versprochen. Welchen Hindernissen Mitsotakis sich gegenüber sieht, berichtet Bastian im Gespräch mit SWR Aktuell-Moderatorin Astrid Meisoll.

Der Wirtschaftsberater Jens Bastian sitzt an einem Konferenztisch.
3 Min. | 8.7.2019