Impuls - Wissen aktuell

Unseriöse Studie: Gibt es in den USA kein Insektensterben?

In den USA ist kein Rückgang der Häufigkeit und der Artenvielfalt von Insekten und anderen Gliederfüßern zu beobachten. Das zeigen angeblich Ergebnisse einer aktuellen Auswertung langjähriger Messreihen. Doch die Analyse hat erhebliche Fehler. Martin Gramlich im Gespräch mit Prof. Dr. Johannes Steidle der Universität Hohenheim

Heuschrecke (Brachystola magna)Anhinga Trail, Everglades Nationalpark, Florida, USA, Nordamerika
5 Min. | 11.8.2020