Interview der Woche

SPD-Co-Vorsitzender Norbert Walter-Borjans - "Bei Teilmarkt-Störungen bis zu zwei Jahre Kurzarbeitergeld"

SPD-Chef Norbert Walter-Borjans erwartet, dass der Koalitionsausschuss Beschlüsse fasst, um mögliche wirtschaftliche Folgen der Corona-Epidemie abzufedern. Firmen, die von Lieferungen aus China abhängig sind, könnten Liquiditätsprobleme bekommen. Darum solle es bis zu zwei Jahre Kurzarbeitergeld geben. Norbert Walter-Borjans im Gespräch mit Frank Capellan www.deutschlandfunk.de, Interview der Woche Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/03/07/idw_mit_norbert_walter_borjans_spd_vorsitzender_dlf_20200307_1800_691249d3.mp3

Norbert Walter Borjans
24 Min. | 7.3.2020