Interview

Berichterstattung über Corona - "Wir führen einen angstgetriebenen Diskurs"

Medien berichten zu wenig über Alternativen zum Lockdown, meint der Kommunikationswissenschafter Klaus Meier. Dominieren würden Politiker, die schnelle, durchgreifende Lösungen versprechen. Er sieht eine "absurde Rationalitätsverschiebung". Klaus Meier im Gespräch mit Liane von Billerbeck www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/12/18/lockdown_in_den_medien_wurde_zu_wenig_ueber_alternativen_drk_20201218_0810_20b9556d.mp3

Angela Merkel kommt zusammen mit Michael Müller, Olaf Scholz und Markus Söder zu einer Pressekonferenz im Bundeskanzleramt
6 Min. | 18.12.2020