Interview

Fünf Stunden täglich arbeiten - reicht das? | Ein Unternehmer reduziert die Arbeitszeit

Der Bielefelder IT-Unternehmer Lasse Rheingans hat für seine Mitarbeiter die 25-Stunden-Woche eingeführt. Täglich fünf Stunden arbeiten, um 13 Uhr nach Hause, bei vollem Lohnausgleich. Warum das funktioniert, erklärt Rheingans im Interview. Lasse Rheingans im Gespräch mit Stephan Karkowsky.

Ein Schild mit der Aufschrift "Sorry, we're closed" hängt an einer Ladentür.
7 Min. | 16.9.2019