Interview

Emotionen und Gesellschaft - "Demokratie braucht Gefühle als Ressource"

Gefühle beeinflussen die Geschichte stark und sie sind auch höchst relevant in einer Demokratie, sagt die Historikerin Ute Frevert: "Ein demokratisches System ist sehr darauf angewiesen, seine Bürger zu mobilisieren, das tut es über Gefühle." Ute Frevert im Gespräch mit Ute Welty www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/09/23/maechtige_gefuehle_drk_20200923_0740_328ef8b1.mp3

Rot gekleidete Protestierende der Veranstaltungsbranche ziehen durch Berlin, im Vordergrund ein als Sensenmann verkleideter Demonstrant 
9 Min. | 23.9.2020