Interview

Weltraumschrott sammeln - "ClearSpace" gegen wilde Mülldeponie im All

Müllstaubsauger fürs Weltall gibt es nur in Hollywoodfilmen. Nun soll es aber eine Art himmlische Müllabfuhr geben. Denn: Tausende Tonnen Schrott fliegen umher und werden zum Risiko für die Raumfahrt, sagt Wissenschaftsjournalist Dirk Lorenzen. Dirk Lorenzen im Gespräch mit NIcole Dittmer www.deutschlandfunkkultur.de, Interview Hören bis: 19.01.2038 04:14 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/12/01/muellsammeln_im_all_esa_mit_erster_mission_um_drk_20201201_1720_9e2b866e.mp3

Ein alter Ölkanister schwebt im All.
6 Min. | 1.12.2020