Klassik aktuell

Bare Liebe, wahres Geld: Massenets "Manon" am Staatstheater Nürnberg

Unter der Regie von Tatjana Gürbaca wird aus Jules Massenets komischer Oper "Manon", die am 18. Januar in Nürnberg Premiere feierte, eine sarkastische Abrechnung mit Kapitalismus und Patriarchat. Männer bleiben mit Drogen und Waffen an der Macht, Frauen gehen vor die Hunde.

4 Min. | 20.1.2020