Klassik aktuell

Buchtipp: "Der Klang von Paris" von Volker Hagedorn

Eine Stadt zwischen Revolution und Elektrizität, Eisenbahn und Kaiserreich - Paris im 19. Jahrhundert. Wer hier als Musiker reüssierte, der zählte in ganz Europa dazu. Gleichzeitig wurden die musikalischen Salons zu einem Treffpunkt der einflussreichsten Agenten, Interpreten, Komponisten. Im kleinen Raum wurde viel Neues ausprobiert, bevor die Musik dann in den großen Konzertsaal wanderte. Autor Volker Hagedorn hat sich auf Spurensuche begeben.

4 Min. | 27.6.2019