Klassik aktuell

Der Bassbariton Florian Boesch im Gespräch

Vor allem hat es dem österreichischen Bassbariton Florian Boesch die intime Kunstform angetan. Für das Studiokonzert im Studio 2 des Bayerischen Rundfunks hat er selten zu hörende Lieder von Schubert, Schumann und Liszt ausgewählt, die er mit seinem langjährigen Klavierpartner Malcolm Martineau präsentiert.

4 Min. | 27.10.2015