Klassik aktuell

Nachtkritik: Offenbachs "Großherzogin von Gerolstein" in Dresden

Josef Köpplinger liebt die Operette. Nun hat der Wahl-Münchner an der Dresdner Semperoper die "Herzogin von Gerolstein" inszeniert - mit Unterstützung aus seinem Sänger-Ensemble vom Gärtnerplatz. Ein voller Erfolg, wie unser Kritiker Peter Jungblut findet.

4 Min. | 3.3.2020