Kommentar

30.000 Verdächtige in Missbrauchsskandal - Es wurde zu lange weggesehen - überall

Die Zahl von 30.000 möglichen Tatverdächtigen im sogenannten Ermittlungskomplex Bergisch Gladbach sei zwar beeindruckend, aber auch nicht so überraschend, kommentiert Moritz Küpper. Das Erstaunen und Entsetzen darüber allerorten zeige wohl eher, dass zu lange weggesehen wurde. Von Moritz Küpper www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche Hören bis: 07.09.2020 19:08 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/06/29/30000_tatverdaechtige_im_missbrauchskomplex_bergisch_dlf_20200629_1908_bf177c67.mp3

Blick auf das Amtsgericht Moers und Auswärtige Strafkammer des Landgerichts Kleve. Im Missbrauchskomplex Bergisch-Gladbach hat hier der Prozess gegen einen 26 Jahre alten Soldaten begonnen. Er soll kleine Kinder in insgesamt 33 Fällen missbraucht haben.
3 Min. | 29.6.2020