Kommentar

Grundgesetz-Änderung - Kinderrechte sollten an anderer Stelle verankert werden

Die GroKo hat sich auf die Aufnahme von Kinderrechten in das Grundgesetz geeinigt - doch das wird Kindern nicht viel bringen, meint Gudula Geuther. Eine solche Grundgesetz-Änderung bleibt hinter dem zurück, was über Rechtsprechung und Völkerrecht schon heute gilt - und sie löst keine konkreten Probleme. www.deutschlandfunk.de, Themenportal Politik Hören bis: 23.03.2021 19:05 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2021/01/12/kinderrechte_im_grundgesetz_ein_unnoetiger_kompromiss_dlf_20210112_1905_7ccd3887.mp3

Kinder im Kindergartenalter stehen nebeneinander und halten sich an den Händen.
2 Min. | 12.1.2021