Kommentar

Terroranschlag in Paris - Eine Debatte über Islamismus ist in Frankreich überfällig

Nach der Wiederveröffentlichung der Mohammed-Karikaturen in der Zeitschrift "Charlie Hebdo" wurde ein Mann Opfer eines Anschlags in Paris. Ob ein Zusammenhang besteht, ist unklar. Doch Frankreich müsse sich endlich einer gesellschaftlichen Debatte über die Ursachen des Terrors stellen, meint Jürgen König. Von Jürgen König www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche Hören bis: 26.12.2020 18:06 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/10/17/kommentar_17102020_dlf_20201017_1906_b58d9767.mp3

Macron in der Nähe des Tatortes
3 Min. | 17.10.2020