Kommentar

Wirecard-Skandal - Scholz hat noch längst nicht alle Antworten gegeben

Finanzminister Olaf Scholz tritt im Wirecard-Skandal die Flucht nach vorn an und präsentiert einen Aktionsplan, mit dem die Finanzaufsicht hierzulande mehr Biss bekommen soll. Dieser Schritt sei folgerichtig, kommentiert Theo Geers. Aus dem Schneider sei Olaf Scholz aber noch lange nicht. Von Theo Geers www.deutschlandfunk.de, Kommentare und Themen der Woche Hören bis: 11.10.2020 06:05 Direkter Link zur Audiodatei https://podcast-mp3.dradio.de/podcast/2020/08/02/der_wirecard_skandal_olaf_scholz_in_der_schusslinie_dlf_20200802_0605_4f1b7488.mp3

Berlin: Olaf Scholz (SPD), Bundesminister der Finanzen, wartet auf den Beginn einer Sitzung des Bundestags-Finanzausschusses zum Wirecard-Skandal. 
4 Min. | 2.8.2020