Kontext

Bedrohte Meereswelt: Rochensterben und Korallenbleiche

Ohne Meer kein Mensch, ohne Mensch kein Meer. Meere produzieren mehr als die Hälfte des Sauerstoffs, den wir atmen. Aber wir sind dabei, es zu verbocken: Die Wassertemperaturen steigen, die Ozeane sind voll von Dreck und Mikroplastik, Schifffahrt, Überfischung, und Tourismus haben die Ökosysteme zerstört. Was bleibt noch und wie lange? Marion Theis über die bedrohte Meereswelt.

Great Barrier Reef - Korallenbleiche
18 Min. | 14.5.2020