Kontext

Die Åland-Inseln - das Ökostrom-Archipel

Dort, wo die sich die Ostsee in den Bottnischen und den Finnischen Meerbusen teilt, liegen die Aland-Inseln. Ein Archipel mit mehr als 6.000 Inseln und Schären. Er gehört zu Finnland, ist aber weitgehend autonom. Die Amtssprache ist schwedisch. Diese Inselgruppe hat Großes vor: In den nächsten Jahren will sie ihre Stromversorgung vollständig auf erneuerbare Energiequellen umstellen, sich selbst versorgen. Damit gilt sie als Modell für andere Inseln und Regionen. Wolfgang Landmesser war vor Ort und hat Menschen getroffen, die am Ökostrom-Modell Åland arbeiten.

Das Ökostrom-Archipel
18 Min. | 10.7.2020