Kultur

"Lütten Klein" - Was blieb von der DDR-Alltagskultur?

Gut vier Jahrzehnte gab es die DDR, seit knapp drei Jahrzehnten ist sie schon wieder Geschichte. Für viele im Osten bedeuteten Wende und Wiedervereinigung auch einen Verlust an Alltagskultur. Darüber hat der Soziologe Steffen Mau ein viel diskutiertes Buch geschrieben mit dem seltsamen Titel "Lütten Klein". Was sich dahinter verbirgt und warum er als Wissenschaftler so viel von seinem eigenen Leben erzählt, darüber hat Christoph Scheffer mit Steffen Mau gesprochen.

24 Min. | 1.11.2019