Kultur

Politische Kultur: Ausstellung über zivile Seenotrettung

Seit fünf Jahren rettet die Organisation "Sea Watch" Flüchtende vor dem Ertrinken im Mittelmeer. Das Weltkulturen Museum in Frankfurt zeigt Fotos und Videos dieser Aktionen und stellt die Frage: Was zählt ein Menschenleben? Die Ausstellungsmacher wollen damit durchaus bewusst polarisieren und einen Denkprozess anstoßen. Ist das Museum der richtige Ort dafür?

24 Min. | 3.6.2020