Kulturfeature

Pawel Potozkijs topographische Expedition: Auf den Spuren eines Verbannten

Als die Wehrmacht 1941 Kiew erreicht, ist Pawel Potozkij ein 23jähriger Aufklärer der Roten Armee. Von den Nazis als Spion verhaftet, ahnt er noch nicht, dass seine Kriegsgefangenschaft zwölf Jahre dauern und im Gulag enden wird. Von Hannes Opel / Produktion: WDR 2015 / www.wdr3.de

Polizist im Rathausflur
53 Min. | 3.5.2020