Kulturtermin

Der Stimmenfänger - Eine akustische Reise durch das Harald von Troschke-Archiv

Er hatte sie alle vor seinem Mikrofon: Von Ephraim Kishon bis Yehudi Menuhin, von Margarete Mitscherlich bis Richard von Weizsäcker. Wer in der Nachkriegszeit Rang und Namen hatte, ließ sich vom Journalisten Harald von Troschke befragen. Er begegnete den prominenten Menschen neugierig, sehr gut informiert und immer mit Respekt. Sein umfangreiches Archiv ist seit ein paar Monaten öffentlich zugänglich. Eine wahre Fundgrube, findet Carmen Gräf.

Harald von Troschkes erstes Tonbandgerät; © Privatbesitz
25 Min. | 3.6.2020