Kulturtermin

Die Akte Rosenburg - Wie die NS Justiz nach 1945 (nicht) aufgearbeitet wurde

Im Namen des Volkes verhängten Richter im Dritten Reich Unrechtsurteile. Doch statt sie selber nach 1945 strafrechtlich zu belangen, durften viele von ihnen einfach weitermachen, wurden sogar befördert. Otto Langels untersucht an mehreren Fallbeispielen, wie im verantwortlichen Bundesministerium vertuscht wurde und wie erst vor ein paar Jahren die Aufarbeitung begonnen hat.

Kulturtermin; © rbbKultur
25 Min. | 17.7.2019