Kulturtermin

Die Kraft der Bücher: Corona und der Literaturbetrieb

Die Buchmesse, Lesungen und Lesereisen wurden abgesagt, nur noch wenige Buchläden haben offen. Gleichzeitig werden Bücher zu Trostspendern. Nadine Kreuzahler und Anne-Dore Krohn haben Literaturmenschen eingeladen, über den Status Quo des Betriebs nachzudenken. Eine Audiocollage mit Smartphone-Aufnahmen.

Buchhandlung Auerbach © Gregor Baron
25 Min. | 28.3.2020