Kulturtermin

Filmen auf eigene Faust - Ohne Produktionsförderung, ohne Senderbeteiligung

Die deutsche Filmförderung soll künstlerische Ansätze gegen den kommerziellen Wettbewerb schützen. Und doch entscheiden sich immer mehr Filmschaffende, auf eigene Faust zu filmen, um selbständig, spontan und experimentierfreudig zu bleiben. Markus Metz und Georg Seeßlen stellen einige von ihnen vor.

Katharina Wackernagel im Haus des Rundfunks, Berlin; Foto: Carsten Kampf
24 Min. | 28.11.2019