Kulturtermin

Kleine Hände, großer Stress - wenn Minderjährige ihre Angehörigen pflegen

Von „Müdigkeit und Konzentrationsmangel im Unterricht“, berichten Lehrer. Von einer „massiven Überforderung“ erzählen Psychologen. Knapp ein halbe Million Heranwachsende, so eine Studie, pflegen in Deutschland regelmäßig ihre Angehörigen. Warum müssen Kinder ihre Eltern pflegen, gibt es eine Versorgungslücke im System? Wie kann den Familien angemessen geholfen werden? Eine Sendung von Ernst-Ludwig von Aster und Anja Schrum.

Kulturtermin; © rbbKultur
25 Min. | 3.3.2020