Kulturtermin

Milena Jesenská - leben, lieben, sterben

Aus dem Schatten Franz Kafkas als seine „Freundin Milena“ ist Milena Jesenská schon längst herausgetreten. Heute wird sie als eine der bedeutenden Frauen des 20. Jahrhunderts geachtet, als hervorragende Journalistin und unerschrockene Widerstandskämpferin. Sie starb am 17. Mai 1944, vor 75 Jahren, im Konzentrationslager Ravensbrück. Im Kulturtermin unternimmt die Autorin Alena Wagnerová eine erneute Annäherung an das Leben, Lieben und Sterben von Milena Jesenská.

Kulturtermin; © rbbKultur
25 Min. | 9.5.2019