Kulturtermin

Muttersprachen - wie Mehrsprachigkeit unsere Identität prägt

Wenn die Mutter Griechin und der Vater Mexikaner ist und beide nach Jahrzehnten in Deutschland berlinern - welche Muttersprache wird ihr Kind haben? In Zeiten globaler Mobilität und grenzenloser Arbeitsmärkte ist die Festlegung auf nur eine Muttersprache immer seltener möglich und immer öfter unerwünscht. Junge Eltern bemühen sich um multilinguale Erziehung des Nachwuchses. Doch sind Menschen mit mehreren Muttersprachen wirklich erfolgreicher und glücklicher? Eine Sendung von Vera Block.

Eine Erzieherin sitzt in einer Kita mit vier Kindern am Tisch. (Quelle: imago/biky)
24 Min. | 28.1.2020