Kulturtermin

Shutdown - Teil 5: Ende gut?

Seit Beginn der coronabedingten Einschränkungen führt Jürgen Gressel-Hichert sein Tagebuch öffentlich – mit Alltagsbeobachtungen und Anmerkungen zum Weltgeschehen. Die Mai-Ausgabe dreht sich um Fußball, Maskenbälle, um Melancholie und Minderheiten, um Chöre und Corona und um das, was man in dieser Krise alles so lernen kann.

Jürgen Gressel-Hichert; © Privat
25 Min. | 27.5.2020